Neben der Umstellung von ISO 9001-Zertifizierungen, werden auch branchenspezifische Zertifizierungen umgestellt. Dabei wurde von den herausgebenden Stellen im Regelfall die durch das IAF festgelegte Frist zur Umstellung übernommen.
 
Den Inhabern von Zertifikaten gemäß Qualitätssiegel Pflegemanagement, Qualitätssiegel Klinikmanagement und Qualitätssiegel Schmerztherapie wurden von EQ ZERT bereits die jeweils überarbeiteten Auditchecklisten übersandt. Für diese ISO 9001-basierten Verfahren gilt die durch die IAF festgelegte Umstellungsfrist bis 15.09.2018.
 
Dieser knapp 3-jährige Zeitraum zur Umstellung von Zertifizierungen wurde durch die jeweils herausgebenden Stellen auch übernommen für Zertifizierungen gemäß Diakonie-Siegel, Qualitätssiegel Geriatrie, DEGEMED-Auditleitfaden, FVS-Auditleitfaden und MAAS-BGW. Sobald die Überarbeitungen der jeweiligen Zertifizierungsgrundlagen durch die verantwortlichen Stellen abgeschlossen sind, wird EQ ZERT die betreffenden Zertifikatsinhaber informieren.
 
Auch der VDA-QMC hat die Umstellungsfrist des IAF für Zertifizierungen nach VDA 6.1 und VDA 6.4 übernommen und eine Arbeitsgruppe mit der Überarbeitung der betroffenen VDA-Bände beauftragt mit dem Ziel, die Umstellung von Zertifizierungen gemäß VDA 6.1 ab Mitte 2016 und gemäß VDA 6.4 ab Mitte 2017 zu ermöglichen. EQ ZERT wird die Zertifikatsinhaber informieren, sobald die überarbeiteten VDA-Bände als Grundlage für eine Zertifikatsumstellung vorliegen.
 
Foto: iStockphoto.com/acilo