Die mittlerweile 6. Ausgabe des VDA-Bands 6 trägt den Titel „Zertifizierungsvorgaben für VDA 6.1, VDA 6.2 und VDA 6.4“ und wurde im Oktober 2016 veröffentlicht. Diese 6. Auflage ersetzt bereits zum 1. Januar 2017 die Vorgängerversion des VDA-Bands „Grundlagen für Qualitätsaudits – Auditierung und Zertifizierung“ aus dem Jahr 2008. Spätestens ab dem 01.11.2017 müssen Zertifizierungsverfahren nach VDA 6.X gemäß diesem VDA-Band durchgeführt werden.
 
Bei der Überarbeitung des VDA-Bands 6 wurden u.a. die Hinweise aus den VDA-Arbeitskreisen sowie die bisher veröffentlichten „Abgestimmten Auslegungen/Interpretationen“ (SI) und „Häufig gestellte Fragen“ (FAQ) berücksichtigt. Neue SI oder FAQ, die sich aus der Anwendung des neuen VDA Band 6 ergeben, werden wie bisher durch den VDA-QMC in Abstimmung mit dem zuständigen VDA-QMC-Arbeitskreis herausgegeben.
 
Der aktuelle VDA-Band zu den Zertifizierungsvorgaben regelt folgende Anforderungen:
- Auditorenqualifikation für Systemaudits bei Zertifizierungsgesellschaften, Automobilherstellern und Zulieferern
- Vorgehensweise bei der Auditierung von Qualitätsmanagementsystemen
- Ablauf des Zertifizierungsverfahrens
 
Dieser VDA-Band richtet sich u.a. an folgenden Anwenderkreis:
- vom VDA-QMC zugelassene Zertifizierungsstellen
- Unternehmen, die ein QM-System nach VDA 6.X eingeführt und zertifiziert haben
- Unternehmen, die QM-Systeme, Prozesse und Produkte ihrer Lieferanten nach der Bewertungssystematik dieses VDA-Bands bewerten wollen
 
Aktuelle Informationen sowie den letzten Stand der verschiedenen VDA-Publikationen finden Sie unter:
www.vda-qmc.de
 
 
 
Foto: iStockphoto.com/gehringj