Im Herbst 2016 wurde das Bundesrahmenhandbuch zum neuen Diakonie-Siegel „Arbeit und Soziale Integration“ veröffentlicht. Das Projekt zur Entwicklung des Bundesrahmenhandbuchs wurde in einer Kooperation zwischen dem Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung e.V. (DQE) und dem Evangelischen Fachverband für Arbeit und soziale Integration e.V. (E-FAS) durchgeführt.
 
In 2017 soll nun über Multiplikatorenschulungen und Pilotprojekte das neue Bundesrahmenhandbuch den potenziellen Anwendern vorgestellt und Umsetzungsbeispiele zu den Anforderungen des Bundesrahmenhandbuchs für die Praxis in Einrichtungen aus dem Bereich der Arbeitsförderung und sozialen Integration entwickelt und aufgezeigt werden.
 
Der Systematik aus den bereits in der Anwendung befindlichen Bundesrahmenhandbüchern folgend, berücksichtigt auch das neue Bundesrahmenhandbuch die Anforderungen der ISO 9001 vollständig. Eine Besonderheit ist die Anbindung der Anforderungen an die Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV. Damit soll den Einrichtungen durch die Anwendung und Umsetzung des Bundesrahmenhandbuchs die Möglichkeit gegeben werden, neben einer Zertifizierung des QM-Systems nach Diakonie-Siegel und ISO 9001, zusätzlich eine Zertifizierung nach den Anforderungen der AZAV, z.B. in einem integrierten Zertifizierungsverfahren, zu erreichen.
 
Aktuelle Informationen unter:
www.diakonie-dqe.de
 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/funstock