Der diesjährige gemeinsame Qualitätskongress der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation DEGEMED und des Fachverbands Sucht FVS findet am 28. und 29. September in Berlin statt. Ein Jahr nach Veröffentlichung der neuen Auditleitfäden wird auf der zweitätigen Veranstaltung über die ersten Erfahrungen, die Rehabilitationseinrichtungen beim Umstieg auf den Auditleitfaden 6.0 (DEGEMED) bzw. 5.0 (FVS/DEGEMED) gemacht haben, berichtet. Dabei werden Qualitätsmanager auch darüber informieren, wie sie u.a. die Themen „Managementbewertung“, „Chancen und Risiken“ und „Wissen der Einrichtung“ in ihren Einrichtungen umgesetzt haben.

 
Weitere Schwerpunktthemen des diesjährigen Kongresses bilden die Qualitätsvorgaben der Leistungsträger sowie das Public Reporting. Auch wird aktuell berichtet über die Pläne und Vorgaben der Deutschen Rentenversicherung und der Gesetzlichen Krankenversicherung sowie über Trends und Themen rund um die Veröffentlichung von Qualitätsdaten im Gesundheitswesen.
 
Der Qualitätskongress richtet sich an die Nutzer der Zertifizierungsprogramme von DEGEMED und FVS sowie an alle Personen und Institutionen, die sich für das interne Qualitätsmanagement in der medizinischen Rehabilitation interessieren. Neben zahlreichen Vorträgen zu aktuellen Themen bietet der Kongress den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit, sich untereinander sowie mit den Autoren der Auditleitfäden auszutauschen.
 
Weitere Informationen unter:
www.degemed.de