Am 12. Juni 2018 wurde im Spreespeicher in Berlin das 25-jährige Jubiläum des Bundesverbands Geriatrie BVG gefeiert. Neben den Mitgliedern nahmen auch Gäste aus Verbänden und zwei Staatssekretäre aus dem Bundesministerium für Gesundheit an der Feier teil.
 
Seit seiner Gründung im Jahr 1993 setzt sich der BVG für die Versorgung geriatrischer Patienten ein und ist mittlerweile die größte Verbandsvertretung ambulanter und stationärer geriatrischer Einrichtungen in Deutschland. Rund 370 geriatrische Kliniken und Einrichtungen mit über 22.000 Betten/Plätzen sind Mitglieder des Bundesverbands.
 
Der Verband trägt sich über die Beiträge seiner Mitglieder und ist somit aus finanzieller Sicht eine unabhängige Organisation. Im Fokus der Verbandsarbeit steht die Schaffung einheitlicher Qualitätsstandards für die geriatrische Versorgung, der Auf- und Ausbau geriatriespezifischer Versorgungsstrukturen sowie die Interessenvertretung der Mitglieder.
 
Der Bundesverband Geriatrie ist Herausgeber des von Experten entwickelten Qualitätsmanagementverfahrens „Qualitätssiegel Geriatrie“, das auf den Anforderungen der ISO 9001 basiert und sowohl von Rehabilitationseinrichtungen als auch im akut-medizinischen Bereich anwendbar ist. Die Implementierung und Zertifizierung des Verfahrens dient als Nachweis einer hohen Versorgungsqualität geriatrischer Einrichtungen.
 
 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/Dean Mitchell
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok