Im Oktober 2018 ist unter dem Titel „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ die deutschsprachige Ausgabe der überarbeiteten Version der ISO 19011 erschienen, welche die Version aus dem Jahr 2011 ablöst.
 
Die gesamte Norm wurde redaktionell überarbeitet, wobei die grundsätzliche Vorgehensweise zur Durchführung von Audits von Managementsystemen beibehalten wurde. Entfallen ist der bisherige Anhang A, der eine Anleitung sowie Beispiele für disziplinspezifisches Wissen und Fertigkeiten von Auditoren enthielt. Der bisherige Anhang B, der eine zusätzliche Anleitung für Auditoren zum Planen und Durchführen von Audits enthält, wurde überarbeitet und bildet nun den neuen Anhang A.
 
Die wesentlichen Änderungen betreffen u.a. die Grundsätze von Audits, die Verwaltung von Auditprogrammen sowie die Auditdurchführung einschließlich der Auditplanung. Auch wurden die Begriffsdefinitionen an die aktuelle DIN EN ISO 9000:2015 angepasst und weitere Begriffe ergänzt. Die Änderungen wurden bereits in die jeweiligen EQ ZERT-Intensivseminare eingearbeitet, wobei die wesentlichen Neuerungen in den EQ ZERT-Auffrischungskursen für Qualitätsmanager und Qualitätsauditoren vorgestellt werden.
 
 
 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/andresr
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok