Am 20.08.2018 ist die neue Ausgabe der ISO 50001:2018 erschienen. Wie bei ISO 9001 und ISO 14001 soll für bereits zertifizierte Energiemanagementsysteme eine 3-jährige Übergangsfrist zur Umstellung der Zertifizierungen bestehen. Somit werden Zertifikate nach ISO 50001:2011 am 20.08.2021 ihre Gültigkeit verlieren.
 
Die aktuelle Normausgabe wurde, wie auch bereits ISO 9001 und ISO 14001, gemäß der für alle Managementsystem-Normen geltenden „High Level Structure“ gegliedert, um die Gestaltung eines integrierten Managementsystems zu erleichtern. Aufgenommen wurden auch entsprechend übergreifende Aspekte wie die Ausrichtung an den individuellen internen und externen Themen der Organisation, die systematische Ermittlung und Berücksichtigung der bestehenden Risiken und Chancen sowie die Verantwortung der obersten Leitung für Umsetzung und Wirksamkeit des Managementsystems. Ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2018 soll Unternehmen unterstützen, Energieeinsatz, Energieverbrauch und Energieeffizienz stetig zu verbessern, wobei ein Schwerpunkt der überarbeiteten Norm auf einer nachweisbaren fortlaufenden Verbesserung der energetischen Leistung liegt.
 
 
 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/aydinmutlu
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok