Das Zertifizierungsverfahren zum Qualitätssiegel Pflegemanagement wurde in der Version 12-2019 aktualisiert.
 
Die vorgenommenen Änderungen betreffen vorrangig stationäre Pflegeeinrichtungen und berücksichtigen die aktuellen Vorgaben aus
 
- den Maßstäben und Grundsätzen für die Qualität, die Qualitätssicherung und -darstellung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements nach § 113 SGB XI inkl. der zugehörigen Anlage 1 bis Anlage 4;
- die Qualitätsdarstellungsvereinbarung für die stationäre Pflege (QDVS);
- die aktuelle Qualitäts-Prüfungs-Richtlinie des MDS.
 
Ab dem 01.01.2020 werden die Audits in entsprechend zertifizierten Pflegeeinrichtungen nach der aktualisierten Version des Qualitätssiegels Pflegemanagement durchgeführt. Die ersten stationären Pflegeeinrichtungen erheben seit Oktober 2019 die ersten Ergebnisindikatoren und übermitteln diese an die Datenauswertungsstelle. Auch prüft der MDK seit November 2019 bereits nach dem neuen Verfahren.
 
Für ambulante Pflegeeinrichtungen ergeben sich noch keine wesentlichen Änderungen im Zertifizierungsverfahren nach dem Qualitätssiegel Pflegemanagement. Hier befinden sich das neue Prüfkonzept bzgl. der Qualitätsindikatoren und die damit verbundene Anpassung der Maßstäbe und Grundsätze sowie der Qualitätsprüfungs-Richtlinie des MDK noch in der Pilotphase.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Foto: iStockphoto.com/FredFroese
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.