von Elisabeth Trubel, Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung DQE
 

Das Diakonie-Siegel Pflege ist ein Qualitätsleitfaden für die stationäre Altenhilfe und für ambulante Pflegedienste, der bundesweit Relevanz hat und erstmals systematisch beschreibt, was diakonische Pflegequalität ist.

 
Im Jahr 1998 wurde das bundesweit angelegte Projekt der Diakonie durch das Diakonisches Institut für Qualitätsmanagement und Forschung DQF federführend in Kooperation mit den Landesverbänden begonnen. Inhaltliche Grundlagen bilden dabei die Leitsätze zur diakonischen Pflegequalität, die gesetzlichen Vorgaben des SGB Xl und des SGB V sowie Grundlagen des Qualitätsmanagements.
Das Bundesrahmenhandbuch ist als Leitfaden für die Erstellung organisationsinterner Standards und Verfahrensanweisungen zu verstehen, wobei das Bundesrahmenhandbuch von einem weitgefassten Pflegebegriff ausgeht, der die Arbeitsbereiche Hauswirtschaft/Küche, Sozialdienst, Verwaltung und Technik mit einbezieht. Nach der Erarbeitung des Bundesrahmenhandbuches ging das Diakonie-Siegel Pflege in eine einjährige Erprobungsphase, wobei alle Rahmenstandards von ca. 100 in Netzwerken organisierten Einrichtungen und Diensten auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft wurden. Die Auswertung der Rückmeldungen ergab eine erfreulich positive Beurteilung. Die Anregungen und Verbesserungsvorschläge wurden in einem umfassenden Abstimmungsprozess mit den Landes- und Fachverbänden der Diakonie in das Bundesrahmenhandbuch eingearbeitet.
 
Wichtiges Instrument neben dem Bundesrahmenhandbuch ist die Auditcheckliste, die gemeinsam mit der Zertifizierungsstelle EQ ZERT unter Beteiligung der Landesverbände erstellt wurde. Sie dient der Überprüfung des Qualitätsniveaus der Organisation in Bezug auf die Qualitätskriterien des Bundesrahmenhandbuches und ist damit Grundlage für interne Audits, die als Selbstkontrolle durchgeführt werden, gilt aber ebenso als Basis für die externe Zertifizierung.
 
Im Rahmen eines externen Zertifizierungsverfahrens wird die Erfüllung der Qualitätskriterien des Bundesrahmenhandbuches durch eine unabhängige und anerkannte Zertifizierungsstelle überprüft und in Form des Diakonie-Siegels Pflege dokumentiert.
 
Auf Wunsch kann zu der Vergabe des Diakonie-Siegels Pflege eine Zertifizierung nach der international anerkannten Qualitätsnorm ISO 9001 erfolgen. Ebenso kann auf bereits bestehende Zertifikate nach ISO 9001 eine Zertifizierung nach dem Diakonie-Siegel Pflege aufgesattelt werden.
Mit dem Diakonie-Siegel Pflege sind klare Standards für die Qualitätssicherung und -entwicklung nach innen und nach außen gesetzt, die dazu beitragen, dass die Bedürfnisse der Menschen verstanden und erfüllt werden.
 
Weitere Informationen und sowie Bestellungen des Bundesrahmenhandbuches bzw. der Auditcheckliste über:
Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung DQE im DW der EKD e.V.
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin
Tel. 030 - 83001 – 282
Fax 030 - 83001 – 280
E-Mail: mailto:dqe@diakonie
Internet: www.diakonie-dqe.de
 
 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/AlexRaths
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok