Zertifizierung von Arbeitsschutzmanagementsystemen
in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
   
Die Anforderungen des Arbeitsschutzes sollen geplant und systematisch in die betrieblichen Abläufe integriert werden. Hierzu wurden die Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz (MAAS-BGW) auf Grundlage von ISO 9001 entwickelt. MAAS-BGW soll sowohl Anleitung bei der Integration des Arbeitsschutzes in ein Qualitätsmanagementsystem als auch Grundlage zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen mit integriertem Arbeitsschutz sein.
 
Das Angebot zur Zertifizierung eines integrierten Qualitäts- und Arbeitsschutzmanagementsystems richtet sich an Einrichtungen, die eine Erstzertifizierung nach ISO 9001 und MAAS-BGW oder eine Erweiterung ihres nach ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystems im Rahmen eines Überwachungs- bzw. Wiederholaudits anstreben.
 
Durch die Berücksichtigung der Anforderungen aus MAAS-BGW entsteht ein zusätzlicher Zertifizierungsaufwand, wobei die BGW dabei bis zu 50% der jährlich anfallenden Kosten des Zertifizierungsverfahrens nach ISO 9001+MAAS-BGW übernimmt. Dies gilt jedoch nur für Mitgliedseinrichtungen der BGW.
 
Nach positivem Abschluss des Zertifizierungsverfahrens erhält die Einrichtung sowohl ein Zertifikat nach ISO 9001 als auch ein Zertifikat gemäß MAAS-BGW.
   
1 Anfrageformblatt für Pflegeeinrichtungen (WORD-Datei)  
1 Online-Anfrage für Pflegeeinrichtungen  
     
1 Anfrageformblatt für Akutkliniken (WORD-Datei)  
1 Online-Anfrage für Akutkliniken  
     
1 Anfrageformblatt für Rehabilitationseinrichtungen (WORD-Datei)  
1 Online-Anfrage für Rehabilitationseinrichtungen  
     
1 Anfrageformblatt für Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WORD-Datei)  
1 Online-Anfrage für Werkstätten für Menschen mit Behinderung  
   
     
1 Ablauf des Zertifizierungsverfahrens  
1 Infoanforderung